Theaterspielen stärkt Körper, Geist und Seele

Seit mehr als 10 Jahren arbeitet der Theaterpädagoge Thomas Hennrich an unserer Schule. Er kommt einmal  wöchentlich für zwei Schulstunden, um den Kindern Dinge beizubringen, die sie für das Theaterspielen wissen  und können müssen. Seine Arbeit erstreckt sich in einer ausgewählten Klasse immer über das 3. und 4. Schuljahr.   

   

Durch theaterpädagogische Grundlagenarbeit und Tanz entwickeln und vertiefen die Kinder ihre Kompetenz rund um das Theaterspiel.

In Partner- oder Gruppenarbeit wird an Bereichen wie Raumwahrnehmung, Körperbeherrschung, Stimmübungen und Sprachchor in verschiedenen Ausgangsstellungen gearbeitet, um die Wahrnehmungsfähigkeit für Körper, Raum und Gruppe zu verbessern.

In der Regel kommen in jedem Schuljahr ein bis zwei Theaterstücke zur Aufführung.

Alle Theaterstücke sind von Herrn Hennrich selbst geschrieben und werden durch die Mitarbeit der Kinder um- und ausgestaltet.

Als Grundlage für die Stücke dienten unter anderem „Schneewittchen“, „Reinecke Fuchs“, „Alice im Wunderland“, „Die Schlümpfe“, „Der Rattenfänger von Hameln“ und Theaterstücke von „Shakespeare“. 

 


Hier geht's zur Internetseite unseres Theaterpädagogen.