Die ersten Sonnenstrahlen haben die Bienen, Erdmännchen und Mäuse genutzt, um im Böninger Park eine gute Zeit auf dem Spielplatz zu verbringen und uns auf den Sponsorenlauf vorzubereiten. Ein gemeinsamer Ausflug macht nicht nur den Kindern viel Spaß, sondern auch den Lehrern…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Tüftelstunden wird gemeinsam mit den Kindern und Herrn Winters, Frau Poschen sowie Frau Engel gebastelt, geklebt, gehämmert und experimentiert. Manchmal besuchen wir auch den Garten von Flora, um dort Blumen zu sammeln und sie zu pressen. Aus den gepressten Blüten wurden Seifen hergestellt. Kommt gerne immer dienstags in der sechsten Stunde dazu: Wir treffen uns immer in der Mausklasse!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wilde Abenteuer bei den "wilden Kerlen"

Vom 04.05. auf den 05.05 haben es sich die Jungs der "wilden Kerle AG" aus dem Ganztag zusammen mit Herr Derdzinski und Frau Dormann in der Schule gemütlich gemacht.

Neben einem Ausflug ins Spiele-Land "Pippolino", standen einen Film schauen und Pizza backen ganz oben auf dem Programm.

Unser Schulgeist hat sich leider nicht gezeigt, aber merkwürdige Geräusche ließen den Verdacht aufkommen, er sei im Schulgebäude unterwegs.

Mit einer Kissenschlacht im Morgenprogramm und einem ausgiebigen Frühstück endete unsere Übernachtung um 10 Uhr mit dem Eintreffen der Eltern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit dem 7. April krabbelt es in allen Klassen unserer Schule. In zwei Bechern tummeln sich jeweils fünf kleine Raupen und fressen und fressen ... .
Wir können ihnen beim Wachsen zusehen, jeden Morgen kontrollieren die Kinder die Tiere: “Guck mal, die sind schon wieder größer geworden!“
Nach 10 Tagen hängen die ersten Raupen kopfüber am Deckel und beginnen mit der Verpuppung. Zuerst tanzen sie noch, aber nun kehrt Ruhe ein und eine
unglaubliche Verwandlung findet statt. Wir sind gespannt, wann der erste Schmetterling seinen Kokon verlässt... .

 

 

 

In der 3a ist Ende April der erste Schmetterling aus seinem Kokon geschlüpft! Er wurde mit Zuckerwasser, Apfel- und Bananenstückchen versorgt.
In den folgenden Tagen wurden die neuesten Informationen auf dem Schulhof ausgetauscht: "Wir haben schon drei Schmetterlinge!"  "In der 2a fliegen jetzt fünf Distelfalter im Käfig herum!"
Vor dem langen Wochenende, am 4. Mai, wurden die Schmetterlinge in die Natur entlassen. Die 4b machte einen Spaziergang zum Böninger Park. Allerdings wollten die Tierchen ihr Zuhause gar nicht verlassen, also wurden sie einzeln heraus geholt. Wir setzten sie dann auf die Blütenrispen des Ahorns und das gefiel ihnen: sie begannen sofort mit dem Rüssel an den Blüten zu saugen! Wir wünschen den Distelfaltern viel Glück in der Freiheit!

 

 

 

 

 

 

Die Pinguin-Klasse übernachtete in der Schule.
Mehr dazu erfährst du hier!